Schrick Ventile

Sportventile tragen in erster Linie dazu bei, den Füllungsgrad des Zylinders schon bei geringen Drehzahlen durch einen vergrößerten Öffnungsquerschnitt zu erhöhen. Daraus resultiert in der Regel eine Drehmomenterhöhung bei niedriegen Drehzahlen. Gleichzeitig werden die Strömungswiderstände gesenkt. Die von der Fa. Schrick konstruierte Ventiltellerform wird zudem strömungsgünstig gestaltet um einen optimalen Zylinderfüllgrad zu erreichen.

Ist mit den Schrick Ventilen eine Sitzringbearbeitung oder neue Sitzringe notwendig?

Dies kann man pauschal nicht beantworten. Bei einigen Schrick Sportventilen reicht es, die Sitzring nachzuschneiden. Andere Ventile benötigen komplett neue Sitzringe. Sprechen Sie dies am besten mit Ihrem Motorenbauer ab. Er kann Ihnen eine Empfehlung im Einzelfall geben. In vielen Fällen ist es sinnvoll bei einer vorangegangenen Kanalbearbeitung, den Ventilsitz entsprechend zu modifizieren.

Sind auch Sonderanfertigungen möglich?

Ja, Sonderanfertigungen sind ebenfall selbst bei geringen Stückzahlen möglich. Es ist möglich, Ihre Wunschventile nach Ihrer Zeichnung oder nach Ihrem Musterventil zu fertigen. Setzen Sie sich hierzu einfach mit uns in Verbindung.

Macht es Sinn für den Einlass auch Ventile aus Nimonic© zu wählen?

In der Regel macht dies keinen Sinn. Ventile aus Nimonic© haben nur in einem bestimmten Temperaturfenster eine entsprechende Festigkeit und können am Einlass sogar gegenteilige Wirkungen haben.
Seite 1 von 2
Artikel 1 - 21 von 36