Patente

Rund um den G-Lader gibt es eine Reihe von Patenten, die im Laufe der Zeit eingereicht und veröffentlicht wurden. Das wohl interessanteste Patent und zugleich auch das erste Patent stammt jedoch vom Franzosen Léon Creux, der das Prinzip eines Luftverdichters erforschte. Am 26. Juni 1905 meldete er es in den USA an. Am 3. Oktober desselben Jahres wurde sein Patent unter der Nummer 801.182 von den zuständigen Stellen bestätigt.

Originalepatentzeichnung
- Originalpatentzeichnung -

Zwar war seine Erfindung, der Urtyp zuerst als Dampfmaschine vorgesehen, effektiv; jedoch für die damalige Zeit vom Herstellungsprozeß her kaum zu bewältigen. Erst im Laufe der Zeit ergriffen immer wieder Firmen und Entwicklungsteams die Idee von Creux und entwickelten teils abgewandelte Formen des Luftverdichters.

Im folgenden habe ich eine Liste mit gefundenen Patentnummern erstellt, die ich bei meinen Recherchen gefunden habe:

Patentnr. Datum In diesem Land angemeldet Sonstiges, Bemerkung Abbildung des Patents
801.182 10/1905 Frankreich Originalpatent von Léon Creux s. Zeichnung oben
2862655 12/1958 USA von Dickson
5,024,589 07/1989 USA von Gregor Jetzer, Roland Kolb und Fritz Spinnler - "Spiral displacement machine having a lubricant system" Hier klicken
2603462 03/1982 Deutschland
3107231 09/1982 Deutschland
3119542 02/1983 Deutschland
3141525 05/1983 Deutschland
3230979 02/1984 Deutschland
3313000 10/1984 Deutschland
3534785 04/1986 Deutschland
3638470 06/1987 Deutschland
16308 10/1912 Frankreich
55-35154 03/1980 Japan
0354342 02/1990 Deutschland von Gregor Jetzer, Roland Kolb und Fritz Spinnler - "Verdrängermaschine nach dem Spiralprinzip" Hier klicken
Patent DE0354342

Deutsches Patent von Gregor Jetzer, Roland Kolb und Fritz...

Patent US5024589

US-Patent von Gregor Jetzer, Roland Kolb und Fritz Spinnler...

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 3 von 3


Hiervon häufig gesucht